Seenland-Karate-Cup 2014

Seenland-Karate-Cup 2014 mit Rekordteilnehmerzahl.

Am Samstag, den 18. Januar 2014, war es wieder so weit. Der Seenland-Karate-CUP mit der Abteilung Karate lud zum Traditionsturnier nach Schwarzheide ein. Zum 14. Mal in Folge reisten Sportler, Trainer, Eltern und Karateinteressierte in das Lausitzer Seenland um sich mit anderen Karatevereinen messen zu können.

Seenland-Karate-Cup 2014

Seenland-Karate-Cup 2014

Zur Eröffnung begrüßte der Verein Herrn Schmidt (Bürgermeister der Stadt Schwarzheide), Herrn Dr. Wilhelm (Landessportbund Brandenburg), Herrn Marossek (Veranstalter des Seenland-Karate Cups), sowie Frau Ramberg (Organisatorin des Turniers). Besonders stolz ist der Genesio e.V. auf die Auszeichnung von Herr Marossek. Ihm wurde für seine langjährige Arbeit im LSB Brandenburg die Ehrennadel in Silber verliehen.

500 Sportler aus 49 Vereinen kamen weit hergereist aus Liberec (Tschechien), Niedersachsen, Hamburg, Schleswig Holstein, Bayern, Berlin, Thüringen, Sachsen, Sachsen Anhalt und Brandenburg um sich für anstehende Qualifiaktionen zu den Landesmeisterschaften vorzubereiten. In den knapp 70 Disziplinen der Altersklassen U9 bis Ü30 wurden die Platzierten ermittelt.

Der SeeCampus in Schwarzheide bot eine tolle Kulisse und Atmosphäre. Auf sechs Kampfflächen wurden die Disziplinen gleichzeitig ausgetragen. Unterstützt wurde das gesamte Team vom Seenland-Karate durch die vielen Kampfrichter aus Deutschland, welche auch unter anderem auf Welt- und Europameisterschaften schiedsen.

Seenland-Karate-Cup 2014

Seenland-Karate-Cup 2014

Die jüngsten Sportler durften wieder zuerst an den Start gehen und zeigten mit sehr guten Leistungen ihr Können aus dem Training. Auch der Nachwuchs aus den Reihen des Genesio e.V. versuchte beim Turnier ganz oben mitzuhalten. Am Ende konnte der ausrichtende Verein 1x  Gold, 2x Silber und 5x  Bronze verzeichnen und landete auf Platz 13 der Gesamtwertung.

Gegen 16.00 Uhr starteten die Jugend, Junioren und Senioren. Auch hier zeichnete sich nach der Winterpause ein hohes Niveau mit zahlreichen spannenden Begegnungen ab. Viele Landes- und Bundeskaderathleten nutzen den Cup auf die Vorbereitung für die anstehenden qualifizierenden Landesmeisterschaften.

Nach rund elf anstrengenden Stunden für Starter, Kampfrichter, dem Ärzteteam als auch den vielen Helfern wurden die letzten Begegnungen ausgefochten und der beste Verein mit den meisten Platzierten auf dem Treppchen gekürt. Gewonnen hat das Karate Dojo “Chikara-Club” Erfurt mit 94 Punkten. Knapp auf Platz zwei landete der Karate Landesverband Brandenburg mit 89 Punkten vor dem Drittplatziertem dem Seiwakai Meißen mit 58 Punkten.

Der Genesio e.V. bedankt sich nochmals für die Vor- sowie Nachbereitung des Turniers bei allen Beteiligten, Sponsoren und den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, ohne die der Seenland Karate Cup hätte nicht stattfinden können.

Der Seenland-Karate-Cup war im Übrigen der Auftakt des diesjährigen RGT-Cups. Im Rahmen dieser Turnierserie, dem auch der Zwönitztalpokal und der Erzgebirgs-Cup angehören, werden in einer Gesamtwertung Preise an den besten Verein sowie an den besten Karateka der Leistungsklasse „Allkategorie” Ü18, männlich als auch weiblich, vergeben.

weitere RGT Cup Termine (Turnierserie inkl. dem Seenalnd Karate Cup) 2014:

15.03.2014 – Zwönitztalpokal in Burkhardtsdorf

04.10.2014 – Erzgebirgscup in Olbernhau